Skip to main content

Vertikutieren im Frühjahr – Nutzen Sie den Moment

Vertikutierer im Einsatz Das Ziel jeden Hobbygärtners ist ein schöner gepflegter Garten bzw. ein schöner gesunder Rasen. Der Rasen bildet das Herzstück jeden Gartens – auf ihn schaut man nicht nur zuerst, er bildet auch den Rahmen des großen Ganzen. Ein schöner gesunder Rasen ist der Mittelpunkt des Gartens, das ist auch der Grund warum Sie eine Vertikutier Maschine besitzen sollten. Vielleicht haben Sie in letzter Zeit die Vertikutier Maschine von ALDI gesehen. Dann haben Sie eine erste Ahnung von dieser hilfreichen Maschine.

Die richtige Pflege für den Rasen

Damit nun aber der Rasen immer schön „gesund“ aussieht und natürlich auch ist, muss er gepflegt werden und zwar stetig. Zur Pflege gehört aber nicht nur das regelmäßige Mähen, auch das Düngen ist wichtig. Ebenso sollte der Rasen einmal im Jahr vertikutiert werden. Wie das funktioniert? Ganz einfach. Für das Vertikutieren im Frühjahr eignen sich die Monate ab Mitte April am besten. Denn zu dieser Zeit hat der Rasen den kraftraubenden Winter hinter sich gelassen und ist bereit für den Start ins neue Jahr – die ersten zarten Pflänzchen wagen einen Schritt nach vorn und recken ihre Köpfe gen Himmel. Damit dieser Start gut gelingen kann, muss der Rasen frei von allen Nährstoff raubenden Mitbewohnern sein. Zu diesen zählen in erster Linie Moose und Unkräuter.

Unabhängig vom Zeitpunkt, müssen Sie im Vorfeld einige Vorbereitungen treffen: Als erstes sollten Sie Ihren Rasen ausgiebig düngen. Wenn dann Ihr Rasen wieder beginnt zu wachsen, können Sie das erste Mal mähen – hier sollten Sie die Mindesthöhe von 4 cm einhalten. Nach weiteren zwei Wochen sollten Sie dann das zweite Mal mähen. Haben Sie diese Prozedur erledigt, können Sie endlich vertikutieren, denn nun sind alle Pflänzchen ausreichend mit Nährstoffen versorgt und demnach bereit für den kraftraubenden Akt des Vertikutierens.

Vertikutieren im Früjahr – der Vorgang

Mann beim VertikutierenDer Vorgang des Vertikutierens ist weniger kraftraubend als vielmehr zeitraubend. Aber im ersten Schritt müssen Sie sich auf die Suche nach einer guten Vertikutiermaschine machen, denn mit dieser steht und fällt das Projekt. Eine solche Vertikutiermaschine können Sie natürlich auch kaufen. Für den Fall, dass Sie über einen großen Garten verfügen und demnach auch öfter vertikutieren werden, kann es durchaus lohnenswert sein, eine Maschine zu kaufen und für die Ecken und Kanten einen Vertikutierer für die Hand zu nutzen.

Haben Sie sich für ein Modell entschieden können Sie anfangen Ihren Garten im Frühjahr zu vertikutieren. Im ersten Schritt müssen Sie Ihren Rasen tief abmähen, ca. 2 – 4 cm. Nun stellen Sie die Messer der Maschine so ein, dass diese etwa 3 cm tief in die Grasnarbe eindringen können. Nun fahren Sie mit dem Vertikutierer über den Rasen – hierbei sollten nur die trockenen Stellen abgefahren werden! Fahren Sie stets zügig und bleiben Sie nicht stehen.

Ist Ihr Rasen im Grunde genommen sehr gepflegt, brauchen Sie den Rasen nur in eine Richtung zu vertikutieren. Vertikutieren Sie ein weiteres Mal, sollten Sie das Gerät versetzt nach vorn fahren. Zum Abschluss nutzen Sie für die kahlen Stellen Rasendünger und wässern den Rasen gut. Nach ein paar Wochen Schonung wird sich Ihr Rasen erholt haben. Wenn Sie diese Schritte befolgen, kann Ihr Rasen bald wieder kräftig wachsen.

Übersicht
Datum
Inhalt
Vertikutieren im Frühjahr - Nutzen Sie den Moment
Wertung
51star1star1star1star1star